Leinen Los

Für die Örtliche Gefahrenabwehr unterhält das Technische Hilfswerk Emden zwei Sturmboote, die vor allem für Einsätze in Küstennähe und in Binnengewässern vorgehalten werden.

Angetrieben werden Sie über ein 40 PS starken Außenbordmotor (Volvo Penta und Suzuki) und sie verfügen über eine Traverse für Lichtzeichen. Maximal 8 Personen oder dementsprechendes Material können so transportiert werden.

Unsere Bootsführer müssen neben den Bootsführerscheinen (Buten & Binnen) eine zusätzliche Katastrophenschutzausbildung für Wasserfahrzeuge durchlaufen, bevor Sie zum Führen dieser Boote berechtigt sind. Die Besatzung besteht aus dem Bootsführer und dem Bootsmann.

Für größere Einsätze auf dem Wasser kann die in der Stadt Leer stationierte FG Wassergefahren des THW Leer zusätzlich angefordert werden. Sie verfügen über große stark motorisierte Mehrzweckboote.